Zur Übersicht

Lehrreiche Schulferien

An der «Sportwoche» lernten Urner UnterstufenschülerInnen nicht nur verschiedene Sportarten und eine aussergewöhnliche Trainerin kennen – sondern absolvierten auch eine Trainingseinheit in puncto Gleichberechtigung.

Nicht immer finden herausragende Leistungen die Beachtung, die sie verdienen. Zum Beispiel im Behindertensport, der in der breiten Öffentlichkeit oftmals vergessen wird. Zu Unrecht, wie das Beispiel der Leichtathletin Abassia Rahmani zeigt. Mit 16 Jahren verlor die Zürcherin beide Unterschenkel. Fünf Jahre später begann sie mit Spitzensport und vertrat die Schweiz bereits 2016 an der Leichtathletik-EM in Grosseto sowie den Paralympics in Rio de Janeiro.

Der Verein «Sportpass Uri» und das kantonale Amt für Kultur und Sport bewiesen also gutes Gespür, als sie das Sprint-Ass um Mithilfe beim Projekt «Schnupperwoche» baten. Während sieben Tagen konnten UnterstufenschülerInnen zu Beginn ihrer Herbstferien diverse Sportarten ausprobieren und von erfahrenen LeiterInnen näherbringen lassen. Besonders beliebt war dabei das Leichtathletikangebot mit Abassia Rahmani.

«Der Andrang war so gross, dass längst nicht alle Teilnehmer die gewünschten Sportarten ausprobieren konnten», berichtet Gregor Boog, «cool & clean»-Botschafter der Kantone Uri und Luzern. Mit ihrer unkomplizierten Art brachte Abassia Rahmi dem Sportnachwuchs die Trainingsmethoden einer Profisprinterin näher. Sowohl Kinder als auch Eltern waren vom Training und Engagement der Sportlerin begeistert und hatten spätestens nach der Veranstaltung etwas Wichtiges gelernt: «Wer eine positive Einstellung besitzt, wird es immer schaffen, mit Rückschlägen und Niederlagen umzugehen.»

Das Engagement des Vereins «Sportpass Uri» und des kantonalen Amtes für Kultur und Sport –insbesondere aber auch von Abassia Rahmani – stellen für Spirit of Sport einen äusserst wertvollen Sportmoment dar. Vor allem in Bezug auf Punkt 1 der Ethik-Charta des Schweizer Sports: «Gleichbehandlung für alle».

Bildquellen: Keystone / Sportpass Uri
Share the Spirit
Teile den Film